Neu

Programmieren 1.5 Parcours mit dem Sphero programmieren

ab € 590,-
Das ist alles dabei
  • 6 Übernachtungen in einem ausgewählten Jugendheim
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Mittagsmenü, Abendmenü)
  • Tagsüber frisches Obst und Getränke zur freien Entnahme
  • mindestens zehn Lern-Einheiten zwischen 1,5 und 2 Stunden
  • Hochwertiges Freizeit-Programm
  • zusätzliche IT-Workshop-Angebote am Abend
  • Betreuung durch ein geschultes Betreuerteam
  • Eltern-Hotline für Notfälle
  • Teilnahme-Zertifikat nach Ende des Camps

In Programmieren 1.5 programmierst du einen Roboter-Ball. Dazu setzen wir dein Vorwissen, das du zum Beispiel im Kurs Programmieren 1.0 gelernt hast, direkt in ein spannendes Projekt mit dem „Sphero“ um, einem Ball voller Sensoren und Motoren. Gemeinsam nutzen wir erste Schleifen und Verzweigungen und tauchen erstmals ein in die unendlichen Weiten der Hardware-Steuerung ein.

Schwierigkeit
Kreativität
Team-Faktor

Sichere dir deinen Platz

KURS BUCHEN

Über den Kurs

In diesem Kurs programmierst du einen Sphero. Dafür haben wir mehrere der Roboter-Bälle vor Ort, die wir zunächst kennenlernen. Anschließend programmieren wir Abläufe und Reaktionen für den Sphero, damit dieser später einen Parcours bewältigen kann. Idealerweise natürlich mit Highscores und Wettbewerb gegen die anderen Spheros.

In Programmieren 1.5 programmieren wir dafür mit JavaScript, einer Sprache, die häufig auch für interaktive Webseiten und Spiele im Netz verwendet wird. Gemeinsam programmieren wir Sensorabfragen und Motorabläufe und entdecken so, wie Software und Hardware zusammenhängen.

Dazu solltest du Variablen und Verzweigungen (if, else) bereits beherrschen, wie du es etwa in Programmieren 1.0 lernst. Ein bisschen Vorwissen mit Schleifen ist von Vorteil, aber nicht unbedingt nötig. Im Anschluss an diesen Kurs empfehlen wir dir übrigens entweder unsere Hardware-Kurse oder den Kurs Programmieren 2.0.

Das solltest du vorher schon können

  • Umgang mit Variablen und Variablentypen
  • bedingte Abfragen (if, else)

Du bist unsicher, ob dieser Kurs das Richtige für dein Können ist? Finde es hier heraus:

Das kannst du nachher

  • kleine Projekte planen
  • guter Umgang mit Variablen
  • guter Umgang mit (verzweigten) Abfragen
  • Umgang mit Schleifen

Beispiel-Ablauf des IT-Kurses Programmieren 1.5

Eine Camp-Woche dauert von Sonntag bis Samstag. Das sind etwa zehn Lern-Einheiten zwischen 1,5 und 2 Stunden. Es handelt sich um einen beispielhaften Ablauf. Vor Ort wird das Programm mitunter flexibel mit den TeilnehmerInnen abgesprochen und angepasst.

1. / 2. Einheit

Sphero und JavaScript kennenlernen

3. / 4. Einheit

Bewegungen und Drehungen

5. / 6. Einheit

Position und Lage bestimmen

7. / 8. Einheit

dynamische Parcours-Erkennung

9. / 10. Einheit

Konsolidierung

Und im Anschluss?

Unsere Kurse sind jede Woche einzigartig. Wer also mehrmals Lust auf denselben Kurs hat, kann diesen natürlich auch mehrfach buchen. Für alle anderen empfehlen wir im Anschluss ...

Weitere Infos für Eltern

Wir haben Spheros vor Ort, können diese aber leider den TeilnehmerInnen nicht am Ende der Woche mit nach Hause geben. Der Code an sich ist aber problemlos ohne Sphero dokumentier- und lesbar; Sphero selbst gibt es auch in einer frei verkäuflichen Version für Zuhause.

Worauf noch Warten?