Virtual Reality 3D: Eigene Spiele für die HTC Vive entwickeln

3D-Spiele sind für dich ein Kinderspiel, die Unreal Engine ist dein zweites Zuhause? Dann bist du wohl bereit für das nächste Level - 3D-Spiele in virtueller Realität. Wir entwickeln im Team ein eigenes 3D-Spiel für die VR-Brille HTC Vive. Im Team legt ihr Genre, Gameplay, Atmosphäre und Leveldesign fest und ergänzt euer Spiel mit VR um eine ganz neue Dimension.

Schwierigkeit
Kreativität
Team-Faktor
Empfohlenes Alter
14 - 17 Jahre
Zielgruppe
kreative Team-Player
Empfehlung im Anschluss
Programmieren 1.0
Open-Coding
Software
Unreal Engine
Kursbeitrag für eine Woche
ab EUR 550,- all inclusive
  • Virtual Reality 3D
  • Virtual Reality 3D
  • Virtual Reality 3D

Beschreibung

3D-Spiele in virtueller Realität sind faszinierend. Durch die Brille und speziell gestaltete Spielewelten wird das Spiel zu einem spektakulären Gesamterlebnis, das den Spieler vollständig in seinen Bann zieht.

Wir entwickeln mithilfe der Unreal Engine ein eigenes Spiel für die VR-Brille im Team. Dabei sprechen wir über die Besonderheiten bei Spielen in der virtuellen Realität, etwa die bekannten Balance-Probleme und die Möglichkeiten der Immersion (der Fachbegriff für das Spielgefühl, vollständig in den Bann gezogen zu werden). Brillen haben wir natürlich vor Ort.

Zu Beginn der Woche verteilen wir im Team Aufgaben für die 3D-Gestaltung oder das Gamedesign. Du kannst also mitbestimmen, wie dein Beitrag zum Spiel aussieht. So ist dieser Kurs ideal im Anschluss an beide 3D-Kurse, also sowohl 3D Art Design als auch 3D Gamedesign.

Als Brille setzen wir in diesem Jahr übrigens auf die HTC Vive. Die bietet Schnittstellen für die Entwicklung mit der Unreal Engine und ist auch im Handel erhältlich. Wir haben einige Brillen vor Ort, die wir aber leider nicht mit nach Hause geben können.

Das solltest du vorher schon können

  • Umgang mit 3D-Objekten
  • professionelle Spiele planen und umsetzen
  • Gamedesign mit der Unreal Engine und ihrer Blueprints

Das kannst du nachher

  • VR-Inhalte aufbereiten
  • Aufgaben und Verantwortung im Team koordinieren
  • komplexe Probleme strukturiert bearbeiten

Beispiel-Ablauf des IT-Kurses Virtual Reality 3D

Anmerkung: Eine Camp-Woche dauert von Sonntag bis Samstag – erfahrungsgemäß entspricht das etwa zehn Einheiten zu je 1,5 - 2 Stunden.
Es handelt sich hier um einen beispielhaften Ablauf. Vor Ort wird das Programm flexibel mit den Teilnehmern abgesprochen und ggf. angepasst.

1./2. Einheit

Projektanalyse, Wochen-koordination, VR

3./4. Einheit

Spielkonzept, VR-Perspektive

5./6. Einheit

Meshes, Texturen, Sounds, Blueprints

7./8. Einheit

VR-Leveldesign, Balance

9./10. Einheit

VR-Leveldesign, Immersion

Jetzt buchen: Verfügbare Termine für Virtual Reality 3D: Eigene Spiele für die HTC Vive entwickeln

Ort/Termin 07.07. - 13.07. 14.07. - 20.07. 21.07. - 27.07. 28.07. - 03.08. 04.08. - 10.08. 11.08. - 17.08. 18.08. - 24.08. 25.08. - 31.08.
Wald am Arlberg (AT) Warteliste
(ausgebucht)
Warteliste
(ausgebucht)
Lackenhof (AT)
Noch genügend Plätze verfügbar.
Noch genügend Plätze verfügbar.
Föckinghausen (DE)
Noch genügend Plätze verfügbar.
Hohegeiß (DE)
Es sind nur noch wenige freie Plätze verfügbar.
Noch genügend Plätze verfügbar.
Ernsthofen (DE)
Mehr als die Hälfte der Plätze sind bereits belegt.

Inkludierte Leistungen

  • 6 Übernachtungen in einem ausgewählten Jugendheim
  • Vollpension (Frühstücksbuffet, Mittagsmenü, Abendmenü)
  • Tagsüber frisches Obst und Getränke zur freien Entnahme
  • mindestens 25 Lerneinheiten à ca. 50 Minuten
  • Hochwertiges Freizeit-Programm
  • zusätzliche EDV Workshop-Angebote am Abend
  • 24h Betreuung durch ein geschultes Betreuerteam
  • 24h Eltern-Hotline für Notfälle
  • Teilnahme-Zertifikat nach Ende des Camps

Und im Anschluss?

Unsere Kurse sind jede Woche einzigartig. Wer also mehrmals Lust auf den selben Kurs hat, kann natürlich auch mehrfach buchen. Für alle anderen empfehlen wir im Anschluss ...

Weitere Infos für die Eltern

Wir nutzen nicht nur frei verfügbare Software, sondern setzen auch auf frei verfügbare Grafiken und Sounds. Das schränkt die Auswahl nur unwesentlich ein und vermittelt den Teilnehmern zugleich wichtige Aspekte der Medienkompetenz.

Dieses Modul nutzt die HTC Vive als VR-Brille. Diese Brillen stellen wir für die Camp-Wochen zur Verfügung, für privat erworbene Brillen können wir indes keine Unterstützung bereitstellen.

Aus rechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf die Spielideen der Teilnehmer ein wachsames Auge zu haben, um den Jugendschutz zu wahren. Das tun wir selbstverständlich, versuchen aber auch, die Kreativität der Teilnehmer möglichst wenig einzuschränken.

Noch Fragen offen?

Unsicher über die Kurswahl? Wir haben eine Entscheidungshilfe vorbereitet. Oder kontaktieren Sie uns - schnell und unkompliziert:
Per E-Mail: office@computercamp.at
Telefon Österreich: +43 5524 / 220 50
Telefon Deutschland: +49 2166 / 9650034

Selbsttest: Virtual Reality 3D und Du - passt das?

Du bist unsicher, ob Virtual Reality 3D tatsächlich der richtige Kurs für dich ist? Dann kannst du hier unseren Selbsttest machen.

Anonym und nur für dich, denn wir speichern hier garantiert keine Daten. Ehrenwort! Hier kannst du mit ein paar Wissensfragen in wenigen Minuten herausfinden, ob du hier richtig bist.

Probier's gleich aus.

Was Eltern und Teilnehmer über Virtual Reality 3D sagen

Wir freuen uns über Feedback zu unseren Kursen.
Sagen auch Sie Ihre Meinung zu diesem Kurs!